Als digitaler Nomade um die Welt reisen und Geld verdienen

Träumen Sie auch von der ganz grossen Freiheit? Jeden Monat ein neuer Strand, keine Miete mehr Zahlen und sich einfach treiben lassen? Tausende von Menschen erfüllen sich ihren Traum und bereisen als digitalen Nomaden die Welt. Lesen Sie weiter und lernen Sie, wie Sie Ihre Ideen in die Tat umsetzen können.

Die alten Vorstellungen einfach loslassen

wandern” style=

Irgendwie hat man sich sein Leben ja doch irgendwie anders vorgestellt – der Bürojob ist nach ein paar Jahren langweilig geworden, das Einkommen reicht doch nie für all die Wünsche, die man sich schon lange erfüllen wollte und die eigene Wohnung ist auch nicht mehr so spannend, wie sie war, als man von zu Hause ausgezogen ist. Viele Menschen scheuen sich trotzdem Neues zu wagen und blicken sehnsüchtig auf das Leben derer, die den Sprung in die Unabhängigkeit gewagt haben. Dank dem Internet gibt es heute unzählige Möglichkeiten sein Einkommen ortsunabhängig zu verdienen und den Heimatort zu verlassen – man muss nur wissen, wie.

Wenn Sie die monatlichen Mietzahlungen beziehungsweise die Baufinanzierung den täglichen Weg zur Arbeit als grosse Belastung empfinden, dann ist es vielleicht Zeit neue Ufer anzusteuern. Die alten Vorstellungen zu Dingen wie einem festen Wohnsitz und einem Job fürs Leben loszulassen, ist dabei natürlich der erste Schritt in Richtung Freiheit. Was Tante Erna davon denkt, spielt eigentlich gar keine Rolle – wichtig ist, dass Sie das Leben leben, das Sie sich wünschen.

So nutzt man seine Talente auf neue Weise

flexibel arbeiten” style=

Ein fester Job war vor einem Jahrzehnt vielleicht noch das Nonplusultra – heute gibt es allerdings etliche andere Arbeits- und Lebensformen, die ebenso attraktiv sind und ein gutes Einkommen versprechen. Auch wenn Sie sich nicht unbedingt als Unternehmer sehen, können Sie sicher eine Möglichkeit finden Ihre Talente und Fähigkeiten im Netz anzuwenden. Vielleicht wollten Sie schon immer Mal eigene Texte verfassen, als Fotograf tätig werden oder Ihren eigenen Online-Shop eröffnen? Die wenigsten Menschen wissen, wie viele verschiedene Wege zum digitalen Einkommen es tatsächlich gibt: Online-Coaching, Reiseorganisation, Deutschunterricht im Netz, Marktforschung und die Veröffentlichung eigener Ebooks beispielsweise können neue Einkommensquellen darstellen, die Ihnen viel mehr Freiheit als Ihr alter 9-5 Job bieten.

Bevor Sie kündigen, sollten Sie natürlich realistisch planen und sich über alle wichtigen Aspekte Ihres neuen Karriereweges informieren. Besteht tatsächlich eine starke Nachfrage? Wie viel können Sie wirklich berechnen? Welche Nebenkosten muss man einplanen? Wer unsicher ist, sollte sich nicht scheuen ein wenig in ein spezialisiertes Coaching zu investieren, sonst wird der Traum von Reisen und Freiheit schnell zum finanziellen Albtraum.

Welche Regionen eignen sich am besten für das Leben als digitaler Nomade?

Kochen” style=

Wer beruflich mobil und unabhängig ist, kann natürlich ohne Probleme die Chance nutzen und bisher unbekannten Ecken der Welt kennenlernen. Wo fängt man aber am besten an? Und welche Ansprüche sollte man an das Zielland stellen? Viele digitale Nomaden wählen Länder, deren Lebenshaltungskosten so günstig sind, dass ihr Budget einen deutlich besseren Lebensstandard ermöglicht. Thailand ist ein gutes Beispiel – die tropischen Sandstrände, das gute Essen und die grosse Gastfreundschaft laden ein länger zu verweilen als nur für einen kleinen Urlaub. Für etwa 300 US-Dollar monatlich kann man hier bereits ein kleines Haus am Strand mieten und es sich in der Hängematte gut gehen lassen, wenn man gerade mal nicht am Laptop sitzt. Klingt verlockend, oder?

Wenn Sie beginnen konkrete Pläne für Ihre Weltreisen zu machen, dann sollten Sie sich natürlich über Aspekte für politische Stabilität, Lebenshaltungkosten, Visabestimmungen und notwendige Impfungen Gedanken machen. Communities digitaler Nomaden im Internet bieten eine sehr gute erste Anlaufstelle für praktische Informationen und den Austausch von Erfahrungen. Geht es um konkrete Fragen zum Beispiel in Bezug auf Ihr Visum oder notwendige Impfungen, dann können Sie sich ausserdem an das Auswärtige Amt oder die jeweilige Botschaft wenden.

International Anschluss finden und Social Media Kanäle nutzen

Kochen” style=

Wer die Zelte zu Hause abbricht und sich auf ein Abenteuer einlässt, möchte natürlich auch neue Leute kennenlernen. Für viele Menschen ist der soziale Kontakt im Büro ein wichtiger Bestandteil ihres Alltags, er fällt für Weltenbummler natürlich weg. Sie sollten sich daher gezielt im Internet nach Netzwerken umsehen, die Ihren Interessen oder Ihren Reiseplänen entsprechen. Unterschätzen Sie dabei nicht, wie wichtig Kollaborationen und Austausch selbst für Solo-Unternehmer sind. Wer Menschen um sich hat, sei es auch nur digital, die ihn unterstützen und fordern können, der kann viel mehr erreichen als Einzelgänger.

Ausserdem ist es heute natürlich auch einfacher denn je über internationale Grenzen hinweg zu arbeiten. Wird Ihre Arbeitskraft in China oder Brasilien gebraucht, dann können Sie diese unter Umständen auch von Ihrem Lieblingsplatz am Strand aus anbieten. Damit Sie als digitaler Nomade erfolgreich sein können, sind gute Networking-Skills daher unbedingt notwendig. Social Media Kanäle wie Facebook, Twitter oder LinkedIn sind ideal, um mit ehemaligen Kollegen in Kontakt zu bleiben und neue Bekanntschaften zu pflegen – Sie wissen schliesslich nie, wozu es einmal gut sein könnte.

schreibt für UmfragenVergleich. Ihr könnt sie über Twitter oder Facebook erreichen.