Marktforschung in der Schweiz

Was ist Marktforschung?

Marktforschung ist eine systematische Untersuchung eines Marktes, sprich die Untersuchung des Kaufverhaltens von Kunden. Unternehmen führen dazu Studien durch, die zusammengefasst und ausgewertet werden, um so über die Erfolgswahrscheinlichkeit eines Produktes entscheiden zu können.

Die Marktforschung ist für Unternehmen aller Art sehr wichtig, weil jedes Produkt, das auf dem Markt ist, regelmäßig an die sich verändernden Wünsche und Bedürfnisse der Kunden angepasst werden muss. Auch neuentwickelte und weiterentwickelte Produkte, ein neues Image und neue Anwendungsmöglichkeiten entstehen mithilfe von Umfragen und Tests.

Marktforschung - Entwicklung in der Schweiz
Die Entwicklung der Marktforschung in der Schweiz


Ein weiterer Grund für die Marktforschung ist die Untersuchung der Konkurrenz, mit der ein Unternehmen im ständigen Wettkampf steht. Mithilfe von Studien und Umfragen kann analysiert werden, welche Produkte bei den Kunden gut oder weniger gut ankommen.

Damit die Studien richtig ausgewertet werden können, muss die Marktforschung sich auf wissenschaftliche Analysen stützen. Die Daten werden gesammelt und für die Entwicklung neuer Produkte genutzt. In der Marktforschung stehen die Wünsche und die Eindrücke der Kunden im Vordergrund. Daher investieren viele Unternehmen in die direkte Befragung ihres Kundenkreises.

Marktforschung zu Zeiten des Internets

Seit 2010 verändert sich die Methodik der Marktforschung stetig, da seitdem das Internet eine entscheidende Rolle spielt. Noch immer setzen Unternehmen sowohl auf primäre Marktforschung (die direkte Befragung von Kunden) als auch auf sekundäre Marktforschung (die Auswertung allgemeiner Marktdaten), jedoch werden die Befragungen zunehmend über das Internet durchgeführt. Befragungen über das Internet sind mittlerweile sogar beliebter als telefonische Umfragen.

Der Grund für die Veränderungen liegt auf der Hand: Die Zielgruppen der Unternehmen sind größtenteils im Internet aktiv und somit auf diese Weise gut erreichbar. Zudem wird die Marktforschung über das Internet immer effizienter, sodass Unternehmen zunehmend bereit sind, die Teilnehmer der Befragungen zu vergüten.

In der Schweiz gibt es zahlreiche Anbieter von bezahlten Online-Umfragen, an denen man teilnehmen kann. Eine Übersicht über die Plattformen der Marktforschung Schweiz kann bei der Entscheidung helfen, bei welchen Umfrage-Panels man sich anmelden möchte.

5 gute Gründe, als Marktforscher tätig zu werden

Umfragen sind nicht nur für die Unternehmen, die diese in Auftrag geben, sondern auch für die Kunden interessant. Teilnehmer geben meistens folgende Gründe für eine Teilnahme an:

5 Gründe für Marktforschung in der Schweiz


Mithilfe der Marktforschung kann man sich als Verbraucher mit neuen Trends und Produkten beschäftigen und darauf Einfluss nehmen. Gleichzeitig bieten Umfragen die Möglichkeit, seine eigenen Wünsche und Bedürfnisse mitzuteilen und in zukünftige Produktentwicklungen einzubringen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass viele Anbieter die Teilnehmer der Umfragen vergüten, sodass die Marktforschung Schweiz einen attraktiven Nebenverdienst darstellt. So können beide Seiten von den Befragungen profitieren.

Welche Anforderungen müssen Umfragenteilnehmer erfüllen?

Man muss nicht viele Voraussetzungen erfüllen, um an Umfragen teilnehmen zu können, da jede Person einer gewissen Zielgruppe und einem bestimmten Kundenkreis angehört. Jedoch sollte man alle Fragen, die in den Umfragen gestellt werden, gewissenhaft und ehrlich beantworten.

Eine wichtige Anforderung an die Teilnehmer ist das Interesse, sich mit den Methoden der Marktforschung zu beschäftigen, Fristen einzuhalten und sich seine Zeit entsprechend gut einzuteilen. Nur eine gewissenhaft durchgeführte Teilnahme ist sinnvoll und führt zu hilfreichen Ergebnissen. Wer sich an diese Richtlinien hält, wird regelmäßig wieder zu Umfragen eingeladen.

In welchem Zusammenhang stehen Marktforschung und Heimarbeit?

Ein großer Vorteil der Marktforschung ist, dass man an dieser von zu Hause aus teilnehmen kann und zugleich dafür bezahlt wird. Somit ist die Teilnahme eine attraktive Form der Heimarbeit.

Voraussetzung für die Heimarbeit ist es, über einen Computer und über einen Internetanschluss zu verfügen. Somit fallen keine zusätzlichen Kosten an, um an der Marktforschung teilzunehmen, weil in der Schweiz mehr als 85% (Stand 2012) der Bevölkerung über einen Internetzugang verfügt.

Auch sonstige Kosten entstehen bei dieser Form der Heimarbeit nicht. Zwar gibt es Anbieter, die Zahlungen via Vorkasse verlangen, jedoch handelt es sich dabei nicht um seriöse Anbieter, sodass Sie an derartigen Umfragen nicht teilnehmen sollten. Eine Teilnahme sollte für den Heimarbeiter nicht kostenpflichtig sein, sondern im Gegenteil sogar für einen kleinen Zusatzverdienst sorgen. Daher ist die Teilnahme an der Marktforschung Schweiz vor allem bei Hausfrauen, Schülern, Studenten und Rentnern beliebt.

Weitere Informationen über seriöse Heimarbeit in der Schweiz finden Sie hier.

Welche Tätigkeitsfelder bietet die Marktforschung Schweiz?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich in die Marktforschung Schweiz einzubringen, beispielsweise als Die einzelnen Tätigkeitsfelder werden unterschiedlich gut vergütet. Beim Mystery Shopping beispielsweise ist es die Aufgabe der Tester, Geschäfte oder Produkte zu bewerten, wobei das Produkt in der Regel auch nach der Befragung beim Teilnehmer verbleibt.

Auch online gibt es unterschiedliche Möglichkeiten der Beschäftigung. Um mitmachen zu können, sollte man sich zunächst auf mehreren Umfrageportalen anmelden, weil nicht auf jedem Portal ständig Umfragen verfügbar sind. Meist erhält man etwa 4 CHF pro Umfrage mit 15-20 Minuten Dauer.

Jetzt mitmachen!

Melden Sie sich kostenlos an, um aktiv an der Marktforschung teilzunehmen und mit Produkttests und Umfragen Geld zu verdienen.


Geschrieben von: für . Veröffentlicht am .


schreibt regelmäßig für UmfragenVergleich. Ihr könnt sie über Twitter oder Facebook erreichen.