10 Spartipps zu Weihnachten

In einer kürzlich durchgeführten Umfrage haben wir nach den Lieblings-Spartipps zu Weihnachten gefragt. Geantwortet haben mehr als 400 Leser, die alle ihren persönlichen Spartipp für die Festtage mit uns geteilt haben. Hier findet ihr die besten 10 Tipps:

Auch in der Schweiz hat man mitunter den Eindruck, als würde alles immer teurer werden. Während dies durchaus der Fall sein kann, hilft es dennoch, wenn man einige Spartipps in petto hat, mit denen Weihnachten ein nicht allzu großes Loch in die Haushaltskasse reisst.


Spartipps zu Weihnachten

Allgemeine Spartipps für Weihnachten

1.“Bei Lichterketten achte ich auf LED-Lampen, denn diese sparen 80 Prozent der Stromkosten“ - Sophie Schmidt

2.“Für die Weihnachtsgans im Backofen die Restwärme nutzen und schon 30 Minuten vorher den Ofen ausstellen. Jedes Jahr, reihum mit allen bei einer Familie feiern, das spart viele Kosten, Strom-Heiszung und auch muss nur eine Familie hinterher sauber machen.“ - Werner Bo

3.“Weihnachtsbaum erst am Heiligabend kaufen, dann werden die Preise stark reduziert.“ - Sophie Schmidt

4.“Weihnachtsdeko selber basteln, Kinderklamotten in Secondhandläden kaufen, evtl auch Geldobergrenzen festlegen. Mein allerliebster Spartipp ist aber, sich einen Gutschein schenken zu lassen und sich das Geschenk dann im Januar oder Februar kaufen, da dann die meisten Dinge günstiger sind.“ - Christoph Heuer

5.“Gratis Adventskranz: Im Wald gibt es alles kostenlos – Tannenzapfen, Äste, Nüsse, die man hübsch mit Adventskerzen arrangieren kann.“ - Carly Glueckspilz


Bei Geschenken sparen

Geschenke

6.“Für die Geschenke spare ich das ganze Jahr jeden Monat etwas. Zu früh kaufe ich nie etwas, weil da kann es dann doch passieren, dass jemand das zum Geburtstag oder andere Gelegenheit schon geschenkt bekommt. Ich schau mir die Preise im Laden und im Intgernet an, da kann man den einen oder anderen Euro sparen.“ - Katharina Zuter

7.“Da ich 3 Geschwister habe und 2 davon einen Partner haben, ist es immer sehr kostspielig, alle zu beschenken. Deshalb kauft jeder nur ein Geschenk und am Weihnachtsabend wird gewichtelt. Spart eine Menge Kohle ein!“ - Elli As

8.“Wir setzen uns zusammen und meine Kinder und ich zählen alle unsere kleinen Weihnachtswünsche auf. Die Liste hab ich immer dabei und ab Dezember sind sehr viele Kleidungsstücke in den Warenhäusern reduziert, dann gehe ich für meine Tochter los. Und für meinen Jungen schaue ich Angeboten und Sonderaktionen, die finde ich immer und bei manch technischem Spielzeug habe ich schon richtig dadurch gespart.“ - Chris Walter

9.“Ich habe schon so manches nagelneue und schöne Geschenk bei Tauschticket ertuascht, man muss nur die Augen offen halten. Oder auch bei TK Maxx gekauft für einen unschlagbaren Preis.“ - Silvia Kowalski

10.“Ich sammle das ganze Jahr die kleinen Reste von unserer neutralen sensitiven Seife, ich koche sie ein und versetze sie mir wunderbar kostbaren Ölen, wie z.B. Jojoba, mit Blüten aus unserem Garten wie Lavendel, Rosen oder Ringelblumen. Dann nehme ich Ausstechförmchen, umwickle sie unten herum mit Klarsichtfolie und giesse die Seife hinein. Heraus kommen wunderbare kleine Seifen, die nicht nur gut duften, sondern auch fantastisch pflegen.“ - Brigitte Krüger

schreibt für UmfragenVergleich. Ihr könnt sie über Twitter oder Facebook erreichen.

Bildquellen: 1, 2